TOP in Dachau

ein gutes Pflaster für die Brucker THSler scheint der Hundeplatz in Dachau zu sein. Einmal mehr waren sie das Maß der Dinge beim Sommerturnier letzten Sonntag.

Eric ging mit Santos sein zweites Turnier an. Einer vorzüglichen Unterordnung (ohne Bellen), die mit 58 Punkten belohnt wurde, folgten schnelle Läufe. Beim Hürdenlauf enteilte Santos seinem HF auf der Rückbahn (zweimal Vorprellen = 4 Strafsekunden) und beim Slalom waren sich die beiden an einem Tor nicht ganz einig. Im Hindernislauf ließ der Airedale seinen Partner weit hinter sich – das Lauftraining für Eric muss angezogen werden.

Sophie mit Spotty hatte Pech, dass sie parallel zu Eric und Santos die Unterordnung laufen musste. Spotty wollte unbedingt bei seinen Bekannten vorbei schauen, so dass die Freifolge mangelhaft war. Dafür gelangen alle technischen Übungen (erstmals auch wieder die Steh-Übung). Mit 50 Punkten blieben sie im Rennen um den Siegerpokal. In den Laufdisziplinen waren die beiden dann in einer eigenen Liga, einzig eine gerissen Stange im Hürdenlauf und eine im Hindernislauf kosteten 3 Punkte. Über den Hindernisparcours blieben die beiden erstmals klar unter 11 Sekunden.

Damit war Eric mit Santos Tagesbester mit 274 Punkten, Platz 2 belegten Sophie und Spotty (269 Punkte) bei insgesamt 27 Teilnehmern. Die Vereinsmeisterschaft der Dachauer im Herbst ist schon vorgemerkt.

Immo Looschen

1. Vorsitzender PSV FFB