Grunderziehungskurse

Beginn des jeweils nächsten Grunderziehungskurses siehe Hinweis
“bitte beachten” auf der rechten Seite der Website,
sowie unter Neuigkeiten und Termine.

Anfragen / Anmeldungen

zu Grundkursen an Erich Schlögl
Mobil:  0171 40 38 915     
E-Mail grundkurs@psv-ffb.de
Download Anmeldeformular als PDF 
LINK zum Auszug aus der Kostenordnung
LINK zu den Übungszeiten

Voraussetzungen

Bitte Impfpass und Haftpflichtversicherungsnachweis des Hundes bei der Anmeldung mitbringen, ferner viele Leckerlis. 
Soweit möglich sollte der Hund am Halsband an einer 1 m Leine geführt werden.

Die Standardkommandos „Sitz“, „Platz“ und „Komm“ sollten bekannt sind. Ein gewisse Sozialverträglichkeit ist nötig, da die Ausbildung größtenteils in Gruppen stattfindet.
Der Kurs richtet sich an die Altersgruppe der ca. 9-15 Monate alten Hunde, wobei ältere Hunde/Quereinsteiger, bei denen der Grundgehorsam vertieft werden soll, selbstverständlich auch willkommen sind. 

Allgemeines

Der Grundkurs schließt sich nahtlos an die Junghundegruppe an.

Die Übungseinheiten finden bei jeder Witterung statt.
Abweichungen vom Übungsplan werden rechtzeitig auf der Website des PSV FFB unter Aktuelles / Neuigkeiten und soweit notwendig auch unter Termine bekanntgegeben.

Bei diesem Kurs wird großes Gewicht auf die Ausbildung zum „Alltag mit Hund“ gelegt. Praktische und theoretische Themen der Hundeausbildung gehören zum Kursinhalt.
Die Trainer unterstützen den Hundehalter dabei, mit dem Hund eine noch bessere Kommunikation aufzubauen, sowie Fehler bei der Erziehung zu analysieren und Alternativen zu entwickeln.

Anders als bei der Junghundeausbildung handelt es sich beim Grundkurs um einen geschlossenen Kurs.
Beim Grundkurs werden nach einem Ausbildungsplan über 12 Übungsstunden hinweg jeweils einzelne Themen in Theorie und Praxis behandelt.

Praktische Übungen

Zu den praktische Übungen gehören:

  • Leinenführigkeit
  • Ablage mit Ablenkung
  • Futtervermeidung
  • Rückruftraining
  • Verhalten im Alltag
  • Verträglichkeit Hund/Hund – Hund/Mensch.

Diese Übungen werden unter verschiedenen Schwierigkeitsgraden geübt.
Je nach Aufgabenstellung werden die Übungen einzeln oder in der Gruppe trainiert.
Bei den Gruppenübungen führen die Hundeführer nach Anweisung die Übungen gleichzeitig durch. Damit wird die Ausführung der jeweiligen Übung unter erschwerten Bedingungen ggf. durch Ablenkung der anderen Teams trainiert.
Dies bedingt ein gewisses Maß an Selbständigkeit des Hundeführers, Gelerntes umzusetzen und die Resultate zu analysieren.

Theorie

Zu den theoretischen Themen gehören:

  • Informationen zur Ernährung des Hundes
  • was ist giftig für Hunde
  • rechtliche Hinweise im Umgang mit dem Hund (Hundeverordnungen)
  • Erste Hilfe am Hund
  • Information zu den Angeboten des PSV FFB im Hundesport und in den Freizeitgruppen.

Die Theorie wird immer, soweit möglich, auch mit praktischen Übungen kombiniert.

Zielsetzung

Ziel des Grundkurses ist ein entspanntes und souveränes “Mensch-Hund-Team” im Alltag.