Kleine Runde in Bruck

auf geringe Resonanz stieß die Einladung zum diesjährigen Nachtturnier beim PSV FFB. Nachdem kurzfristig auch noch einige Absagen zu beklagen waren, trafen sich am Samstag 7 Geländeläufer und 15 Vierkämpfer zum abendlichen Vergleich. Drei Teams legten die Vorprüfung  erfolgreich ab, darunter auch Carina mit Mila.

Um 18:15 Uhr begannen die Vierkämpfer mit den Slalomläufen, die 5 Brucker Starter blieben fehlerfrei, am schnellsten einmal mehr Eric mit Alice.

Schnellste im Hindernislauf waren mit zwei 10er Zeiten Sophie und Spotty. Steffis Bella wollte diesmal etwas früher vom Laufdiel, was 2 Fehlersekunden bedeutete, der Rest blieb fehlerfrei.

Im Hürdenlauf fing sich nur Silke mit Emmi 2 Fehlersekunden für „Vorprellen der Hundeführerin“ ein, hier stachen die 10,86 sec. von Eric/Alice heraus.

Kurz vor Sonnenuntergang gingen die 7 Geländeläufer auf die Strecke. Dörte mit Tatie ließ die mehrheitlich wesentlich jüngere Konkurrenz weit zurück und war in 6,14 min die schnellste.

Um 21 Uhr begannen unter Flutlicht die Unterordnungen. Leistungsrichter Kurt Husak sah insgesamt ein sehr gutes Niveau.

Silke mit Emmi erreichten in ihrem 1.Vierkampf gute 52 Punkte. Die meisten Abzüge erhielt sie, weil Emmi nach der Freifolge schwer zu bewegen war, weiterzumachen und einfach sitzen blieb. Wieder in Schwung bewältigte sie die beiden technischen Übungen dann aber doch noch.

Immo holte mit Santos im ersten Vierkampf 2 gleich mal 60 Punkte. Sehr erfreulich war, dass der Airedale Rüde nur einmal kurz im „Platz“ bellte. Die vereinsinterne Fachjury hatte allerdings wesentlich mehr zu kritisieren.

Wieder eine ordentliche Unterordnung (leider ohne „Sitz) zeigten Eric und Alice und holten sich 52 Punkte dafür ab.

Im Vierkampf 3 wollte auch Bella kein Sitz zeigen, so dass für Steffi „nur“ 50 Punkte blieben. Besser lief es bei Sophie und Spotty: 59 Punkte waren das Zuckerl auf einem fehlerfreien Wettkampf.

Die Gehorsamsübungen waren kurz vor 23 Uhr abgeschlossen und so konnte die kleine Pokalzeremonie weit vor Mitternacht stattfinden.

Sehr gut verlief der Wettkampf für die Brucker Starter:

Einen guten Einstand in den Vierkampf gelang Silke mit Emmi: 244 Punkte.

Im Vierkampf 2 kam Immo mit Santos auf 262 und Eric mit Alice auf 273 Punkte (Bester VK 2 und Gesamtplatz 2).

Steffi und Bella erreichten im VK 3 solide 250 Punkte. Die besten an diesem Tag waren Sophie und Spotty: Neben dem Pokal für den Klassensieg und dem Sonderpokal für den schnellsten Hindernislauf, waren die erreichten 277 Punkte auch Tagesbestleistung.

Der Pokal für die beste Gehorsamsübung ging an Bianca Fries mit Magyar Viszla Donatella von HAG Wolnzach.

Alles in allem hat sich das Turnier für die Brucker sportlich gelohnt, organisatorisch und finanziell standen Aufwand und Ertrag in keinem guten Verhältnis (es waren mehr Helfer als Starter aktiv).

Nächste Start für einige der Brucker THSler wird der Hubertuskpokal in Königsbrunn am 16.09. sein.

Zu den Ergebnissen: Hundesportergebnisse PSV FFB Hundesport Hundeerziehung Ergebnisse (xn--psv-frstenfeldbruck-99b.de)

Zu den Bildern: Bilder 2021 – PSV Fürstenfeldbruck (xn--psv-frstenfeldbruck-99b.de)

Immo Looschen

1. Vorsitzender PSV FFB